Clubporträt

Activities

Logo des Lions Club Fürth

Zivilcouragepreis für Naser Musai

Am 18. August 2006 wurde der von unserem Lionsfreund Dr. Stephan Popp initiierte Lions-Preis für Zivilcourage ein weiteres Mal vergeben. Geehrt wurde damit Naser Musai, ein 33-jähriger Mazedonier. Dieser hatte am 01. März 2006 gegen 15:00 Uhr beobachtet, wie sich ein 21-Jähriger im Bereich des Plärrers einer 60-jährigen Frau von hinten näherte, diese zu Boden riss und ihr anschließend die Handtasche raubte.

Naser Musai hatte diesen Vorfall registriert und sofort die Verfolgung des Flüchtenden aufgenommen. Nachdem er ihn eingeholt hatte, überwältigte er ihn und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizeistreife fest. Das Opfer des Handtaschenraubes war bei dem Sturz leicht verletzt worden und musste deshalb zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden.

Bemerkenswert an dem Fall ist, dass der Zeuge als Einziger die Verfolgung des Räubers aufgenommen hatte. Mehrere Passanten hatten seine Aufforderung ignoriert, den Täter festzuhalten. Naser Musai selbst hatte sich erst wenige Tage zuvor einer Operation unterziehen müssen. Die Operationsnarbe brach in der Nacht nach dem Vorfall wieder auf, was jedoch glücklicherweise zu keinen weiteren Komplikationen führte.

Polizeivizepräsident Walter Kimmelzwinger wies bei der Übergabe der Urkunde darauf hin, dass die Preisverleihung wegen der Fussball-Weltmeisterschaft verschoben worden war, um ihr auch in der Presse die gebührende Aufmerksamkeit sicherzustellen. Er bedankte sich für das Engagement von Naser Musai bevor er das Wort an Wolfgang Spachmüller weitergab, der als Zone-Chairperson im Auftrag der beteiligten Lionsclubs unserer Zone an Naser Musai einen Warengutschein in Höhe von 250 Euro zum Einkauf in einem Elektronikmarkt überreichte.

Das Opfer selbst konnte sich leider nicht persönlich bei seinem Helfer bedanken, da es sich zur Zeit in seinem Heimatland Griechenland in Urlaub befindet.

Zum Schnappschuss bei der Urkunden- und Preisübergabe versammelt (von links): LF Dr. Stephan Popp, Zone-Chairperson LF Wolfgang Spachmüller, der geehrte Naser Musai, Polizeivizepräsident Walter Kimmelzwinger,  Kriminaloberkommisar Andreas Plentinger und LF Peter Koehler, derzeit amtierender Präsident des Lionsclubs Nürnberg-Noris

Zum Schnappschuss bei der Urkunden- und Preisübergabe versammelt
(von links): LF Dr. Stephan Popp, Zone-Chairperson LF Wolfgang Spachmüller,
der geehrte Naser Musai, Polizeivizepräsident Walter Kimmelzwinger,
Kriminaloberkommisar Andreas Plentinger und LF Peter Koehler,
derzeit amtierender Präsident des Lionsclubs Nürnberg-Noris

 

August 2006


 

 



Jumelage

Verschiedenes

Lions Club - Intern