Clubporträt

Activities

Logo des Lions Club Fürth

Präventionsprojekt
Gegen sexuellen Missbrauch von Kindern
unterstützt vom Lions Club Fürth

"Jenny wehrt sich"

Fast täglich liest man Schreckensnachrichten im Zusammenhang mit diesem Thema in der Zeitung. Wenn man bedenkt, dass Straftaten dieser Kategorie noch häufiger verübt werden als bekannt wird, dann weiß man:

Prävention tut Not!

Besonders die Eltern, aber auch alle anderen Menschen, denen Kinder und Jugendliche anvertraut sind, wollen die Kinder so weit wie möglich schützen. Wir wollen dabei helfen.

Der Präsident des Lions Club Fürth, Herr Prof. Dr. Eberhard Zeitler und Frau Beratungsrektorin Monika Horn, Staatliche Schulpsychologin im Schulamtsbezirk Fürth und Supervisorin, haben ein Projekt auf den Weg gebracht, das diesem Ziel dienen soll.

Es ist ihnen gelungen, an zwei Fürther Grund- und Hauptschulen aufgeschlossene Schulleiter und interessierte Lehrer-Kollegien zu finden, die das Projekt in die Tat umsetzen. Herr Rektor Haas von der Pestalozzischule in Fürth hat den Anfang gemacht, gefolgt von Herrn Rektor Wunschel, Schulleiter der Teilhauptschule Farrnbachschule.

Die Ziele sind:

  • Eltern und Lehrkräften Informationen vermitteln,
  • Ängste und Vorbehalte abbauen und
  • Kinder stärken

Die Zielgruppe

  • Schulbezogenes Präventionsprojekt an Grund- und Hauptschulen
  • Lehrkräfte, Eltern, SchülerInnen der Grundschule sowie Sekundarstufe 1 (Schwerpunkt 2. bis 6. Jahrgangsstufe)

Das Konzept

Veranstaltungen Verantwortliche
Vorbesprechung des Projektes Leitungsteam und Referenten
Schulinterne Lehrerfortbildung Kollegium & Experten aus verschiedenen Fachrichtungen:
  • Ein Kinder- und Jugendpsychiater einer Klinik,
  • eine Diplom-Psychologin an einer Erziehungsberatungsstelle,
  • ein Amtsrichter / Staatsanwalt,
  • Leitung: Schulleiter,
  • Moderation und Einführung: Staatliche Schulpsychologin
Projektplanung: Umsetzung in den Klassen Lehrer-Arbeitsgruppe, Leitung. Staatliche Schulpsychologin
Elternabend Staatliche Schulpsychologin und speziell ausgebildete Lehrerin, Schulleiter und beteiligte Lehrkräfte
Projektwoche Freiwillige Lehrkräfte mit den Schulklassen
Abschließender Elternabend zur Evaluation Staatliche Schulpsychologin und speziell ausgebildete Lehrerin, Schulleiter und beteiligte Lehrkräfte

 

Lehrerfortbildung

Im ersten Teil erhalten die Lehrkräfte Informationen zum Thema durch kurze Fachvorträge von kompetenten Referenten. Im zweiten Teil werden die gewonnenen Erkenntnisse vertieft und Präventionsgrundlagen für die Vermittlung in den Klassen erarbeitet.

Aufmerksame Lehrer beim Informationsabend zur
Activity "Gegen sexuellen Missbrauch von Kindern"

Aufmerksame Lehrer beim Informationsabend zur Activity
"Gegen sexuellen Missbrauch von Kindern"
[Foto: Günter Kögler, Fürther Nachrichten.]

 

Elternabend

Der einführende Elternabend steht unter dem Motto: Sexuelle Gewalt an Kindern: Vorbeugen – Erkennen – Abwehren. Er dient zum einen der Vermittlung von Fakten zum Thema sexuelle Gewalt, zum anderen sollen Hilfen zur vorbeugenden Erziehung gegeben werden.

Die Eltern möchten vor allem wissen, wie sie ihre Kinder vor sexuellen Übergriffen schützen können und wann und wie sie ihre Kinder aufklären sollen, ohne sie zu ängstigen.

 

Unterricht

Wie kann präventive Erziehung in der Schule erfolgen? Mögliche Themen für Unterrichtseinheiten, entweder im Rahmen einer Projektwoche oder über das Schuljahr verteilt:

  • Umgang mit Gefühlen
  • Geschenk oder Bestechung?
  • Gute und schlechte Geheimnisse
  • Recht auf körperliche Selbstbestimmung
  • Grenzüberschreitungen und sexuelle Gewalt
  • Nein-Sagen und Hilfe holen

 

Abschließender Elternabend

Ein abschließender Elternabend dient der Evaluation der Ergebnisse und gibt Eltern und LehrerInnen die Möglichkeit des vertieften Gedankenaustausches.

Das Projekt ist gut angelaufen. Jetzt hoffen wir, dass weitere Schulen das Angebot nutzen. Dank der Unterstützung durch den Lions Club Fürth konnten nicht nur kompetente Referenten für die Lehrerfortbildung gewonnen werden, sondern auch Literatur und Unterrichtsmedien angeschafft werden, die allen Fürther Schulen zur Verfügung stehen. So kann auch in Zukunft präventive Arbeit zum Schutz der Kinder geleistet werden.

Detailinformationen können Sie erhalten von Monika.Horn@t-online.de
oder Tel. 0911 – 79 22 45

 

 

 



Jumelage

Verschiedenes

Lions Club - Intern