Clubporträt

Activities

Logo des Lions Club Fürth

Benefizkonzert

Der Lions Club Fürth veranstaltete mit der Gruppe Huljet am 15. November 2001 in Fürth ein Wohltätigkeitskonzert, das ein besonderes Musikerlebnis in Form der jüdischen Klezmer-Musik auf höchstem Niveau brachte.

Über 250 begeisterte Zuhörer feierten im großen Saal der Gaststätte „Kartoffel“ die fünf Klezmer-Musiker Georg Brinkmann, Paul Braun, Bettina Ostermeier, Sandor Toth und Martin Zelfs, die an diesem Abend für den guten Zweck auf Ihre Gage verzichtet hatten. Hierdurch konnten über 5.300 DM zur Teilfinanzierung des Fahrzeuges erlöst werden, das der Lions Club Fürth der „Fürther Tafel e.V.“ zur Verfügung stellt. Mit dem bereits an die Fürther Tafel übergebenen Fahrzeug werden Lebensmittel eingesammelt und an bedürftige Menschen zu einem symbolischen Betrag weitergegeben.

Weitere Informationen zu Huljet und der Fürther Tafel finden sich unter
http://www.huljet.de und http://www.fuerther-tafel.de im Internet.

Vor dem Konzert stellten sich Veranstalter und Akteure dem Fotografen. Von links: Professor Christopher Reichel, amtierender Präsident des Lions Club Fürth, Bettina Obermeier (Akkordeon, Gesang), Georg Brinkmann (Klarinette, Gesang), Sandor Toth (Schlagzeug, Perkussion), Martin Zelfs (Marimbaphon, Gesang) und Paul Braun (Bass, Gesang).

Vor dem Konzert stellten sich Veranstalter und Akteure dem Fotografen. Von links: Professor Christopher Reichel, amtierender Präsident des Lions Club Fürth, Bettina Obermeier (Akkordeon, Gesang), Georg Brinkmann (Klarinette, Gesang), Sandor Toth (Schlagzeug, Perkussion), Martin Zelfs (Marimbaphon, Gesang) und Paul Braun (Bass, Gesang).

 

November 2001


 

 



Jumelage

Verschiedenes

Lions Club - Intern